Stuttgarter Erklärung zur Förderung digitaler Innovation

Es ist keine Frage, ob sich die deutsche Wirtschaft, Politik, Bildungseinrichtungen und Gesellschaft der schnell voranschreitenden Digitalisierung annehmen. Vielmehr stellt sich die Frage, wie dies geschieht. Um hierzu Leitlinien zu geben, haben einige der Organisatoren, Sprecher und Teilnehmer der OPEN! 2015 die „Stuttgarter Erklärung“ erarbeitet.

Gemeinsam mit Vertretern des Programmbeirats der OPEN! 2015 wurden bereits vor der Konferenz erste Thesenpapiere als Diskussionsgrundlage für die „Stuttgarter Erklärung“ erstellt, die im Vorfeld und während der Konferenz diskutiert und kommentiert werden konnten.  

Fertiggestellt wurde die „Stuttgarter Erklärung“ nach der Konferenz Anfang 2016. Wichtige Ergebnisse der Konferenz und wesentliche Kommentare wurden dabei berücksichtigt.

Teilen Sie uns mit, wenn Sie auch ein OPEN-Lobbyist sind. Wir nehmen Sie gerne in die Liste der Unterzeichner auf.