Panel 2: Open Data

Open Data – Potenziale und Herausforderungen
zur Panelbeschreibung

Keynote Session
11:30 - 12:00 Uhr
"Open Data in der Schweiz: Auf dem Weg zu einer nationalen Dateninfrastruktur"
André Golliez, Golliez Open Data Consulting und President Opendata.ch, Swiss Chapter Open Knowledge

12:00 - 12:30 Uhr
"Open Culture Treibsatz oder Blindgänger für den digitalen Wandel in Kultureinrichtungen?"
Stephan Bartholmei, Projektkoordination Innovation, Deutsche Nationalbibliothek

12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause // Ausstellungsbesuch und Networking


Session 2: Good Practices

13:30 - 14:00 Uhr
"Open Data in Kommunen
Trends, Probleme & Perspektiven am Beispiel von ulm 2.0"
Christian Geiger, Grundsatzfragen ulm 2.0/ Zentrale Steuerung Team IT, Stadt Ulm

14:00 - 14:30 Uhr
"Open Data ist grenzenlos – Der länderübergreifende Austausch der Kooperation OGD D-A-CH-LI"
- Jan-Ole Beyer, Referent Open Government, Bundesministerium des Innern
- Brigitte Lutz, Magistratsdirektion der Stadt Wien, Geschäftsbereich Organisation und Sicherheit

14:30 - 15:00 Uhr
"Das Potential offener Kulturdaten entdecken Coding da Vinci, der Kultur-Hackathon"
Helene Hahn, Projektleiterin, Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.

15:00 - 15:30 Uhr Kaffeepause //  Ausstellungsbesuch und Networking


Session 3: Podiumsdiskussion "Open und dann?"

- Stephan Bartholmei, Projektkoordination Innovation, Deutsche Nationalbibliothek
- Jan-Ole Beyer, Referent Open Government, Bundesministerium des Innern
- Stephan Jaud, Leiter des Referats E-Government, Open Government, Verwaltungsmodernisierung, Innenministerium Baden-Württemberg
- Prof. Jörn von Lucke, Leiter des Open Government Institues an der Zeppelin Universität Friedrichshafen und Senior Researcher am Fraunhofer Institut für offene Kommunikationssysteme

17:00 - 17:15 Uhr Übergang ins Plenum


Moderation des Panels: Katharina Große
, Zeppelin Universität Friedrichshafen

Zurück zur Programmübersicht